Ratschläge zur besseren Steuerung seines Schwitzens

Ratschläge zur besseren Steuerung seines Schwitzens


Hier sind einige Ratschläge, um sein Schwitzen besser zu steuern


1 - Sorgen Sie für eine perfekte Hygiene.

Das ist der erste Schlüssel zur Ansicht der Transpirationsprobleme. Eine strenge Hygiene löst an der Wurzel das Problem der schlechten Gerüche, idem sie die Bakterien beseitigt, die für diese Gerüche verantwortlich sind. Um dies zu erreichen :

Waschen Sie sich mindestens einmal täglich, wobei Sie besonders die Zonen einseifen, wo die Transpiration reichlicher ist, wie die Achselhöhlen. Es gibt antibakterielle Seifen, die die Wirksamkeit einer regelmässigen Hygiene noch verbessern.
Duschen Sie nach ihren sportlichen Tätigkeiten und trocknen Sie sich die Haut gut ab, die Bakterien entwickeln sich in den feuchten Zonen schneller.
Denken Sie daran, ihre Unterkleidungen jeden Tag zu wechseln (T-Shirt, Socken).
Waschen Sie sich die Hände regelmässig, vor jeder Mahlzeit und nachdem Sie auf die Toiletten waren.
Zuletzt rasieren oder enthaaren sie sich. Haare fördern tatsächlich die Entwicklung der für den Geruch verantwortlichen Bakterien.

2 - Kleiden Sie sich leicht an

Das erste, was zu tun ist, wenn Sie anfangen zu schwitzen, ist Ihren Körper abzukühlen. Vermeiden Sie also, zu warme Kleidung zu tragen, oder wenn es kalt ist, sehen Sie mehrere "Schichten" vor, um Sie ausziehen zu können (eine Jacke, eher als ein Pullover zum Beispiel).

Es sind breite und leichte Kleidung empfohlen. Ihre Bewegungen dem Körper gegenüber fördern die Verdampfung der Transpiration sowie den Verkehr der Luft auf der Hautoberfläche. Achtung ebenfalls auf die Fasern der getragenen Textilien, nur Kleidung aus natürlichen Geweben (Baumwolle, Wolle, Seide) ermöglichen die Hautatmung.

Für sportliche Tätigkeiten bevorzugen Sie « atmende » Fasern ", die die Verdampfung der Transpiration fördern.
Leider bleiben die meisten Textilien feucht. Sie fangen die übelriechenden Elemente und bewahren sie in ihren Maschen. Schwer, sich unter solchen Bedingungen anzukleiden. Glücklicherweise gibt es Lösungen zu diesen Problemen (wie Anti-Fleck Pflaster) und zur freien Auswahl seiner Garderobe.

3 – Sich gesund ernähren

Alkohol, Tabak, gewürzte Gerichte und Lebensmittel, Koffeinhaltige Nahrungsmittel (Kaffee, Tee, Cola oder Schokolade) fördern das Schwitzen. Beschränken Sie möglichst ihren Verbrauch. Und denken Sie daran, viel Wasser zu trinken, um die durch das Schwitzen verursachte Wasserverluste auszugleichen.

Ein anderer Rat: trinken Sie weder zu kalt noch zu warm. Das verstellt den Körper, was meistens zum gegenteiligen Ergebnis bringt, das man erreichen wollte. Bevorzugen Sie lieber lauwarme Getränke, sogar bei starker Hitze. Manche Kräutertees mit Salbei können eine guten Zusatz zur guten Lebenshygiene sein.

Gewisse Lebensmittel erheben noch mehr die Schweissgerüche. Davon Knoblauch, Zwiebeln, Käse und Gewürze. Im Allgemeinen, wenn Sie zuviel Proteine einnehmen (Fleisch, Ei, u.s.w.), wird Ihr Schweissgeruch stärker sein. Respektieren Sie täglich die Regel von 5 Früchten und Gemüse. Sie sollten auch wissen, dass es Nahrungsergänzungsmittel gibt, die auf die körperlichen Gerüche wirken.

4 - Entspannen Sie sich!

stress ist eine der ersten Ursache des reichlichen Schwitzens. Man schwitzt viel, weil man gestresst ist. Dann verschlimmern die unangenehmen Wirkungen des Schwitzens (Geruch und Flecken) unseren stress. Um diesem Teufelskreis ein Ende zu bringen, wählen Sie wirksame Lösungen, um Ihr Schwitzen unter Kontrolle zu halten. Endlich beruhigt mit Produkten, die ihren Problemen angepasst sind, werden Sie mehr Ausgeglichenheit wiederfinden.
Tags : übermässiges Schwitzen steuern

Lassen Sie eine Antwort

Alle Felder sind Pflichtfelder

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: